Spice Girls lehnen US-Tour ab

Die nunmehr nur noch vier Bandmitglieder Mel B., Mel C., Emma Bunton und Geri Horner haben das Angebot eines Konzertveranstalters über 80 Mio. Dollar für eine US-Tour abgelehnt, wie ein Insider der Zeitschrift „The Sun“ berichtet.

Zitat

„Sie haben Angst, dass dies 2019 zu viel Zeit auffrisst. Die Shows in Großbritannien werden massiv und sehr besonders, deswegen sind sie besorgt, mehr in den USA zu machen, denn sie wissen aus Erfahrung, dass eine lange Zeit auf Tour Spannungen hervorrufen kann.“

Der Insider führt weiter aus, dass die vier Frauen keine singles mehr seien, die alles stehen und liegen lassen könnten.

Zitat

„Sie alle haben Familien, die sie in Betracht ziehen müssen […] Im Moment ziehen sie die Möglichkeit in Betracht, ein paar Shows im Juli und August in den USA zu geben, wenn ihre Kinder Schulferien haben und mitkommen können.“

Ferner wurde bekannt, dass auch aus dem lange geplanten Spice Girls Animationsfilm nichts werden wird, was die Fans in aller Welt sicherlich auch enttäuscht.




Quelle: hit1.de / FirstNews