Soundhai.de Eröffnung

Webradios gibt es wie Sand am Meer. Und im Meer schwimmen die Haie. So könnte man in etwa die Entstehungsgeschichte des neuen Webradios „Soundhai.de“ beschreiben. In diesem Fall steigt dieses Webradio wie ein Phönix aus der Asche, denn das Gründungsteam kam aus einem anderen Webradio, das geschlossen wurde.

Die 14 Moderatoren und DJs verfolgen eine einfache Teamphilosophie: Keine Diktatur, keine Verbote oder Einschränkungen durch die Radioleitung. Allerdings möchte man den Teamzusammenhalt stärken und lässt neue Moderatoren nur nach eingehender Prüfung zu.

Neu ist das Sendekonzept von Soundhai sicherlich nicht, doch die gesamte Aufmachung des Webradios sucht derzeit Ihresgleichen. Während sehr viele andere Webradios an veraltete Designs aus den 90er Jahren erinnern, kommt Soundhai modern, minimaler und einfach in der Handhabung daher. Es gibt einfach keinen Schnick-Schnack, keine blinkenden Lichter und keine Bildkompositionen, die an Kirmesbuden erinnern. Es ist alles strukturiert und man zählt auch beim Social Media Auftritt auf Corporate Identity. Musikalisch wird man sich zwischen den besten heutigen Hits, Oldies, House, Club- und Dance Music bewegen. Neben moderierten Sendungen wird es auch DJ-Mixsendungen geben, mit weniger Moderation. Diese DJ-Sendungen können es durchaus mit Sendungen populärer Dance Radios aufnehmen.

Soundhai.de hat ferner noch einen einfach zu bedienenden Chat und ist bei Teamspreak vertreten, sodass man mit den Inhabern und den Moderatoren/DJs live reden kann.


Alles in allem eilt Soundhai.de bereits ein gewisser Ruf voraus, nämlich dem eines modernen und anspruchsvollen Webradios.